GHDI logo

Dokumente - Judentum
Dokumente 1-6 von 6    zurück zur Liste < vorherige Seite   |   nächste Seite >
1.   Moses Mendelssohn, Antwort an Johann Caspar Lavater (1769)
Moses Mendelssohn (1729-1786) erlangte Ruhm und Ehre als Vater der jüdischen Haskala oder Aufklärung,....
2.   Christian Wilhelm von Dohm, Über die bürgerliche Verbesserung der Juden (1781)
Christian Wilhelm von Dohm (1751-1820), der sich als preußischer Diplomat und in weiteren administrativen Positionen hervortat, erlangte mit diesem Aufsatz , welcher großen Einfluss auf den sich....
3.   Itzig Behrend, Chronik einer jüdischen Familie in Hessen-Kassel, ca. 1800-1815 (Rückblick)
Itzig Behrend (1766-1845) verbrachte sein gesamtes Leben in Grove (Landgrafschaft Hessen-Kassel), einer kleinen, ländlichen Gemeinde mit einer Handvoll jüdischer Familien. Die nachfolgende Familienchronik....
4.   Jérôme [Hieronymus] Napoleon, König von Westfalen, „Dekret, welches die den Juden aufgelegten Abgaben aufhebt” (27. Januar 1808)
1808 unternahm Napoleon Bonapartes Regime in Frankreich einen Schritt zurück von dem bedingungslosen 1791er Zugeständnis ziviler und religiöser Gleichheit an die Juden. Nichtsdestotrotz behielt sein....
5.   Großherzog Karl Friedrich von Baden, Rechtsbestimmungen für die Juden im 6. badischen Konstitutionsedikt” (4. Juni 1808)
Dieses erste von einer deutschen Regierung ausgestellte „Emanzipationsdekret“ spiegelt die weit verbreitete Ansicht der deutschen Aufklärung wider, dass Juden im Gegenzug für ihre Anpassung....
6.   Friedrich Wilhelm III., König von Preußen, „Edikt, betreffend die bürgerlichen Verhältnisse der Juden in dem Preußischen Staate” (11. März 1812)
Die preußische Politik hinsichtlich der Juden unterschied seit 1750 zwischen gesetzlich geschützten begüterten Juden und ihren lediglich geduldeten Mitgläubigen. Die preußische Situation wurde durch....
Dokumente 1-6 von 6    zurück zur Liste < vorherige Seite   |   nächste Seite >